Druckversion
18. November 2017
Über uns

Website Suchergebnisse

Passende Produkte

Passende Produkte zu Ihrem Suchbegriff "" können Sie in unserem Shop finden.

Produkttreffer anzeigen

Schützen Sie sich vor Locky

13.05.2016

Krypto-Trojaner „Locky“ verschließt Ihre Daten

Vorsicht, wenn Ihr PC "einfriert" oder so wirkt, als sei er abgestürzt. Schalten Sie den Rechner nicht einfach ab und starten neu. Es könnte sein, dass "Locky" ein kleines Spionage-tool vorgeschickt hat, das sich in Ihren Rechner und sogar in Ihr Netzwerk eingeschlichen hat. In dem Fall aktivieren Sie beim Neustart des Rechners den Virus, der ihre Daten verschließt und für Sie unzugänglich macht.

Was dann folgt, ist äußerst unerfreulich: mit einem Erpresser-Schreiben werden Sie dazu aufgefordert, ein "Lösegeld" zu bezahlen, damit die betroffenen Dateien wieder entschlüsselt werden. Die Polizei rät übrigens davon ab, auf die Forderungen einzugehen, sondern fordert Betroffene auf, einen screenshot zu machen und Anzeige zu erstatten.

Im Moment gibt es aber noch keinen allgemein bekannten Weg, die Daten wieder zu entschlüsseln.

Sie können Ihre Daten allerdings schützen:

  • Legen Sie Ihre Dateien in einem DMS ab (z.B. Starke-DMS)
  • Legen Sie regelmäßige Backups Ihrer Daten an und lagern diese an einem für Trojaner unzugänglichen Ort 

 

Gern informieren wir Sie, worauf Sie hierbei genau achten müssen um Ihre Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen.
Wenden Sie sich gerne an unsere Fachleute der IT-Dienste 360 unter 0511 353981-0.