Druckversion
20. September 2017
Über uns

Website Suchergebnisse

Passende Produkte

Passende Produkte zu Ihrem Suchbegriff "" können Sie in unserem Shop finden.

Produkttreffer anzeigen

Vorsicht! Microsoft-Patch

16.02.2015

Microsoft-Patch legt Rechner lahm

Durch ein älteres Update, das Microsoft zur Zeit automatisch verteilt, hängt der Rechner beim Installieren fest.

Obwohl der Patch KB3001652 durchaus nützlich ist -  er schließt 56 (!) Sicherheitslücken - verursacht das Aufspielen im Einzelfall mächtige Probleme und der Rechner kann danach nicht mehr korrekt hochfahren. Betroffen sind vor allem Windows 7 und Windows 8.1 Nutzer. 

Sollte dies auf Sie zutreffen, helfen wir Ihnen gerne weiter (Tel. 0511 353981-282).

Wie kann man sich vor solchen Fehlern schützen?

Mit unserem Managed Service „Patch-Management“ (http://www.office360.de/it-dienste-360-gmbh/it-loesungen/managed-services/) können Sie dafür sorgen, dass solche Gefahren bei Ihnen bereits im Vorfeld erkannt und Fehler behoben werden, ohne dass Sie damit Arbeit haben. So können Sie sich Ihrem Kerngeschäft widmen.  

Als "Soforthilfe" stellen wir Ihnen hier ein paar Lösungsansätze vor, wie das Problem behoben werden kann:

  1. Laden Sie sich das sperrige Update manuell herunter und installieren es dann. (https://www.microsoft.com/de-DE/download/details.aspx?id=44074)
  2. Beenden Sie den Windows-Update-Dienst und starten Sie ihn neu. Das klappt entweder über die Computerverwaltung oder die Eingabeaufforderung. Beide muss man mit Admin-Rechten starten. Die Befehle für die Eingabeaufforderung lauten: net stop wuauserv und net start wuauserv.
  3. Man kann das Problem auch mit dem Windows-Update-Troubleshooter angehen. (http://support.microsoft.com/gp/windows-update-issues/)
  4. Darüber hinaus gibt es ein Fix-it-Tool, welches Windows-Update-Probleme ebenfalls in den Griff bekommen soll. (http://windows.microsoft.com/de-de/windows/troubleshoot-problems-installing-updates#1TC=windows-8)